Europäisches Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen in Straelen e.V.


Das Europäische Übersetzer-Kollegium Nordrhein-Westfalen in Straelen e.V. ist ein seit 1978 bestehendes internationales Arbeitszentrum für Literatur- und Sachbuchübersetzer, das vor allem durch Mittel des Landes Nordrhein-Westfalen finanziert wird.

Auf sechs miteinander verbundenen Häusern mit einer Wohnfläche von 2000 Quadratmetern stehen 29 komplett eingerichtete und meist sogar mit einem PC ausgestattete Appartements zum Wohnen und Arbeiten zur Verfügung. Neben Bibliotheks-, Fernseh- und Tagungsräumen gibt es mehrere vollständig ausgestattete Küchen, in denen sich die Gäste selbst verpflegen. Darüber hinaus stehen in einem separaten Seminarhaus für die jährlich etwa 25 veranstalteten Werkstattgespräche und Fortbildungsseminare voll eingerichtete Seminarräume bereit.

Inzwischen nutzen jährlich über 750 Gäste aus aller Welt jeweils für einige Wochen die Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten im Kollegium.

Herzstück des Kollegiums ist die auf die Bedürfnisse literarischer Übersetzer ausgerichtete Spezialbibliothek, die mit inzwischen 100.000 Bänden, darunter 20.000 Nachschlagewerke in 275 Sprachen und Dialekten, eine 60.000-bändige Bibliothek mit Werken der Weltliteratur - meist in Original und Übersetzung - und 20.000 Sachbücher, die umfangreichste Spezialbibliothek für den Berufsstand der Übersetzer weltweit ist.

Finanziell möglich gemacht wird die Arbeit des Kollegiums durch das Engagement des Ministeriums für Arbeit, Soziales und Stadtentwicklung, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, das die gesamten Betriebskosten des Hauses trägt und es ermöglicht, daß das Wohnen und Arbeiten im Europäischen Übersetzer-Kollegium für professionelle literarische Übersetzer grundsätzlich kostenlos ist, denn deren wirtschaftliche Lage ist meist so schlecht, daß sie wie auch immer geartete "Benutzergebühren" nicht aufbringen könnten.

Übersetzer, die noch nicht im Kollegium gearbeitet haben, bewerben sich bitte mit der Liste ihrer bisher publizierten Übersetzungen und der Angabe des gewünschten Termins.

Verschiedene deutsche und europäische Institutionen (z.B. die Kommission der Europäischen Gemeinschaften, die Robert Bosch Stiftung, der Deutsche Akademische Austauschdienst) stellen darüber hinaus Aufenthaltsstipendien für Straelen zur Verfügung.

Außerdem werden von weiteren Bundesländern (z. B. Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holstein) an ansässige "Landeskinder" Straelen-Stipendien vergeben. Die Bewerbungs- und Auszahlungsverfahren erfolgen jeweils über die zuständigen Kultusministerien, die Ihnen auch die notwendigen Informationen über die Modalitäten mitteilen.

Adresse:

Europäisches Übersetzer-Kollegium NRW
Kuhstraße 15-19 / Postfach 1162
47628 Straelen

Telefon: 02834/1068, Fax: 02834/7544

E-Mail:  euk.straelen@t-online.de
Internet: http://www.euk-straelen.de