Preise+Stipendien – Aktuelle Ausschreibungen

Ausschreibungen absteigend chronologisch nach Bewerbungsfristen geordnet.

Stand: 25.03.2012

30.04.2012 – Hessen bzw. Menschen mit deutlichem Hessenbezug können sich um einen Aufenthalt in Litauen im Sept./Okt. bewerben [mehr]

15.04.2012 – Für einen ein- oder zweimonatigen Aufenthalt vergibt das Rumänische Kulturinstitu an erfahrene Übersetzer deine Zuwendung 1500 bzw. 2500 Euro/Monat [mehr]

10.04.2012 – Einen einmonatigen Aufenthalt in Kroatien bietet das Literaturhaus Pazin Übersetzern und Schriftstellern aus Deutschland [PDF]

10.04.2012 – Die Stipendien der Direction du Livre et de la Lecture/des CNL (Centre National du Livre) belaufen sich auf 2000 Euro und können (in der Regel) für einen Frankreichaufenthalt bis zu drei Monaten beantragt werden [mehr]

01.04.2012 – Beim Informationszentrum für finnische Literatur können Reise- und Arbeitsstipendien (und daneben jederzeit auch Stipendien für Probeübersetzungen) beantragt werden [mehr]

01.04.2012 – Wieder einmal können Reisestipendien und Zuschüsse für die Anfertigung von Probeübersetzungen des Dansk Litteraturinformationscenter beantragt werden [mehr]

01.04.2012 – Der schwedische Författerfond vergibt wieder einmal Reisestipendien [mehr] und fördert darüber hinaus Probeübersetzungen [mehr]

31.12.2012 – Menschen mit klarem Wienbezug können ein Arbeitsstipendium der Stadt beantragen [mehr]

31.03.2012 – Das bilaterale Programm Theater-Transfer/Transfert Théâtral vergibt wieder Stipendien für die Übersetzung zeitgenössischer Theaterstücke in und aus dem Französischen [mehr]

31.03.2012 – Frist zur Beantragung von Aufenthaltsstipendien des DÜF für Arles, Visby und Straelen

31.03. 2012 – Bewerbungsfrist für Arbeits- und Reisestipendien des Deutschen Übersetzerfonds [mehr]

31.03.2012 – Das Luise-Adelgunde-Victorie-Gottsched-Stipendium des DÜF soll es einem Stipendiaten ermöglichen, sich eine Zeitlang gezielt und konzentriert um seine persönliche Weiterbildung zu kümmern. [mehr]

31.03.2012 – Bewerbungsschluß für das vom DÜF ausgeschriebene Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium. Dieses Stipendium erlaubt einem erfahrenen, seit Jahren tätigen Literaturübersetzer eine schöpferische Auszeit und ist zugleich eine Auszeichnung für das bisherige übersetzerische Werk. [mehr]

31.03.2012 – Frist, um einen Antrag für ein Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium beim DÜF zu stellen. Ein Stipendiat kann seine Übersetzung mit einem erfahrenen Kollegen diskutieren [mehr]

31.03.2012 – Rumänisch-Nachwuchsübersetzer können sich um ein Stipendium für einen zweimonatigen Landesaufenthalt im Mai/Juni bewerben: Der Aufenthalt hat Seminarcharakter [mehr]

25.03.2012 – Wer zwischen Juli 12 und Juni 13 drei bis sechs Monate am Wiener Institut für die Wissenschaften vom Menschen arbeiten möchte und ein Werk der Geistes- oder Sozialwissenschaft übersetzt, der kann sich um das Paul-Celan-Fellowship bewerben [mehr]

15.03.2012 – Bayern vergibt an einen Übersetzer mit Wohnsitz im Freistaat ein Arbeitsstipendium in Höhe von 6000 Euro [mehr]

01.03.2012 – Für eine beispielhafte Prosaübersetzung ins Deutsche kann man sich um den Helmut-M.-Braem–Preis des Freundeskreises bewerben, sofern das Buch nach dem 1.1.2009 erschienen und noch lieferbar ist [mehr]

01.03.2012 – Read Russia Übersetzungspreis. Dieser neue Preis wird vom neu gegründeten Institut perevoda vergeben, 2012 an Russischübersetzer mit verschiedenen Zielsprachen, in den Kategorien Prosa und Lyrik [mehr]

28.02.2012 – Wer in Schleswig-Holstein wohnt oder zumindest dort seinen Arbeitsmittelpunkt hat, sollte versuchen, in den Genuß des dortigen Arbeitsstipendiums zu kommen [mehr]

24.02.2012 – Die Schweizerische Autorengesellschaft vergibt wieder Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken zwischen den Schweizerischen Landessprachen [mehr]

15.02.2012 – Wer aus amerikanischen Sprachen übersetzt und zwischen dem 3. und dem 24. Juni gern in Alberta, Kanada, wäre, der kann sich um ein Aufenthaltsstipendium im Banff International Literary Translation Centre bewerben [mehr]

01.02.2012 – Bewerbungsfrist für Reise- und Aufentshaltstipendien [mehr] sowie Zuschüsse zu Probeübersetzungen [mehr] des Sveriges Författarfond (Swedish Authors' Fund)

01.02.2012 – Wer zwischen Mai und September vier Wochen im Schweizer Château de Lavigny seiner Arbeit nachgehen möchte, der kann sich bis heute bewerben [mehr]

31.01.2012 – Mit 20.000 Euro ist der „Brücke-Berlin“-Preis dotiert, mit dem die Übersetzung eines zeitgenössischen Werkes aus den Literaturen Mittel- und Osteuropas ausgezeichnet wird, das zwischen September 2010 und März 2012 erschienen ist bzw. erscheinen wird [mehr]

22.01.2012 – Fellowship der Lichtschow-Foundation: Um die Arbeit an einem Projekt mit Bezug zur russischen Kultur und Geschichte voranzubringen, kann man einen St-Petersburg-Aufenthalt für Mai beantragen [mehr]

15.01.2012 – Der „Rattenfänger“-Literatur-Preis der Stadt Hameln zeichnet ein Werk der Kinder- und Jugendlitertur aus [mehr]

15.01.2012 – Um das Übersetzerstipendium des Landes Niedersachsen kann sich bewerben, wer entweder dort lebt oder dessen Projekt einen Niedersachsenbezug hat [mehr]

10.01.2012 – Die Aufenthaltsstipendien der Direction du Livre et de la Lecture belaufen sich auf 2000 Euro und können (in der Regel) für bis zu drei Monaten beantragt werden [mehr]

02.01.2012 – Für die Übersetzung eines frankophonen belgischen Theaterstücks vergibt die Agence Wallonie-Bruxelles Théâtre / Danse Aufenthaltsstipendien [mehr]

01.01.2012 – Wieder einmal können Dänischübersetzer mit einem Stipendium ins Land ihrer Ausgangssprache reisen [mehr]

31.01.2012 – Übersetzer mit Lebensbezug zu Hessen können sich um einen Aquitaine-(Bordeaux-)Aufenthalt vom 15. April bis 15. Juni 2012 bewerben [mehr]

31.12.2011
– Menschen mit klarem Wienbezug können ein Arbeitsstipendium der Stadt beantragen [mehr]

15.12.2011 – Um ein Arbeitsstipendium des Landes Nordrhein-Westfalen kann sich formlos bewerben, wer seit mindestens zwei Jahren in dem Bundesland lebt [mehr]

15.12.2011 – Das Instytut Ksiazki vergibt für ein- bis dreimonatige Aufenthalte in der Krakauer Villa Decius Stipendien in Höhe von 2000 Zloty [mehr]

30.11.11 – Mit den Stipendien des Deutschen Literaturfonds werden qualifizierte Übersetzungen literarisch herausragender Werke der internationalen Gegenwartsliteratur ins Deutsche gefördert [mehr]

04.11.11 – Die Schweizerische Autorengesellschaft vergibt wieder Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken zwischen den Schweizerischen Landessprachen [mehr]

01.11.11 – Bewerbungsfrist für Arbeits- und Reisestipendien des Informationszentrums für finnische Literatur [mehr]

01.11.11 – Bewerbungsfrist für Reise- und Aufentshaltstipendien [mehr] sowie Zuschüsse zu Probeübersetzungen [mehr] des Sveriges Författarfond (Swedish Authors' Fund)

31.10.11 – Vorschlagsfrist für den Deutschen Jugendliteraturpreis. Einer der fünf Preise in Höhe von (jeweils) 8.000 Euro wird von einer bundesweit tätigen Jugendjury vergeben für ein fremdsprachiges Kinder- oder Jugendbuch. Den Preis teilen sich Autor und Übersetzer (und ggf. Illustrator) [mehr]

31.10.2011 – endet die Frist für die Bewerbung um die vier Aufenthaltsstipendien für Übersetzer chinesischer und taiwanesischer Literatur ins Deutsche. Der Taipeh-Aufenthalt ist für das kommende Jahr vorgesehen, und zwar vom 31. Januar bis 29. Februar 2012 statt. [mehr]

31.10.11 - Snorri Sturluson Icelandic Fellowship: Per formlosem Antrag kann man sich um ein Aufenthaltsstipendium für Island bewerben. [mehr]

20.10.11 – Vergabe eines maximal zweimonatigen Aufenthaltsstipendiums für das Ledig House/ New York [mehr]

01.10.11 – Wieder einmal können Reisestipendien und Zuschüsse für die Anfertigung von Probeübersetzungen des Dansk Litteraturinformationscenter beantragt werden [mehr]

30.09.2011 – Das Luise-Adelgunde-Victorie-Gottsched-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds soll einem Literaturübersetzer für einen professionellen „Bildungsurlaub“ ermöglichen [mehr]

30.09.2011 – Das Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium des Übersetzerfonds fördert die von einem Mentor begleitete Arbeit eines Übersetzer [mehr]

30.09.2011 – Um das Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium des DÜF in Höhe von 8000 Euro kann sich ein erfahrener Übersetzer bewerben, um eine Auszeit nehmen zu können [mehr]

30.09.2011 – Wie immer im Frühjahr und im Herbst vergibt der Deutsche Übersetzerfonds eine ganze Reihe von Arbeits- und Reisestipendien [mehr]

30.09.2011 – Der Deutsche Übersetzerfonds vergibt speziell auch Stipendien für einen Aufenthalt im Europäischen Übersetzerkollegium in Straelen, das eine einzigartige, auf Literaturübersetzer zugeschnittene Bibliothek besitzt [mehr]

26.09.2011 – Brandenburger können sich um ein maximal viermonatiges Aufenthaltsstipendium für Schloß Wiepersdorf bewerben [mehr]

26.09.2011 – ist vermutlich die Bewerbungsfrist für Arbeitsstipendien des Landes Brandenburg, die Übersetzer mit dortigem Wohnsitz beantragen können [mehr]

20.09.2011 – Der diesjährige Übersetzerpreis der Stadt Wien für Nachwuchsübersetzer wird in der Sparte Unterhaltungsliteratur vergeben [mehr]

01.09.2011 – lautet wie gewohnt die Deadline, bis zu der man sich um Reise- und Aufentshaltstipendien des Sveriges Författarfond bewerben kann bzw. um die Bezuschussung von Probeübersetzungen [mehr]

31.08.2011 – Rumänisch-Nachwuchsübersetzer können sich um ein Stipendium für einen zweimonatigen Landesaufenthalt bewerben: Der Aufenthalt hat Seminarcharakter [mehr]

31.08.2011 – Neu ist das Aufenthaltsstipendium für das Übersetzungsatelier Raron im Wallis (Schweiz): Bewerben kann sich, wer Literatur des Alpenraums übersetzt [mehr]

25.8.2011 – Wer sich um ein Aufenthaltsstipendium der französische Direction du Livre et de la Lecture bewerben möchte, muss dies via französischer Botschaft tun [mehr]

15.08.2011 – Der Internationale König Abdullah Übersetzerpreis (Saudi-Arabien) wird für die Übersetzung eines bedeutenden geistes- oder naturwissenschaftlichen Werks ins Arabische bzw. aus dem Arabischen vergeben [mehr]

15.08.2011 (Posteingang!) – Der Freundeskreis zur internationalen Förderung literarischerund wissenschaftlicher Übersetzungen e.V. vergibt erneut an Baden-Württemberger Arbeits-, Aufenthalts- und Reisestipendien [mehr]

15.08.2011 – Die zwei Stipendien für einen dreimonatigen Aufenthalt im Stuttgarter Schriftstellerhaus betragen 4000 Euro, bei freier Unterkunft [mehr]

15.08.2011 – Die Förderpreise der Freien und Hansestadt unterstützen literarisch ausgewiesene Übersetzungsprojekte oder prämieren abgeschlossene Übersetzungen, die im laufenden Kalenderjahr erschienen sind [mehr]

12.08.2011 – Die Schweizerische Autorengesellschaft fördert Übersetzungen von Theaterstücken in und aus einer der schweizerischen Landessprachen [mehr]

01.08. 2011 – die Danish Arts Agency vergibt wieder einmal Reisestipendien sowie Zuschüsse für die Anfertigung von Probeübersetzungen zur Unterstützung der Vermittlung dänischer Literatur ins Ausland [mehr]

31.07.2011 – lautet die diesjährige Frist, bis zu der sich junge Literaturübersetzer um ein Stipendium des George-Arthur-Goldschmidt-Programms bewerben können [mehr]

15.07.2011 – Übersetzer mit einem Bezug zu Hessen können sich zwischen dem 23. Mai und dem 15. Juli um ein Stipendium für einen Pragaufenthalt (einen Monat zwischen November 2011 und Januar 2012) bewerben. [mehr]

30.06.2011 – Literaturübersetzer, die zwischen September und November 2011 für einen Monat nach Sarajevo gehen möchten, können sich um ein Aufenthaltsstipendium bewerben [mehr]

30.06.2011 – Der deutsch-türkische Übersetzerpreis Tarabya ehrt sowohl einen erfahrenen Übersetzer für sein Gesamtwerk wie einen Übersetzer, der am Anfang seines Schaffens steht [mehr]

30.06.2011 – Wer einen persönlichen Bezug zu Wien und noch nicht mehr als drei Stipendien erhalten hat, der sollte sich um eines der Stadt Wien bewerben [mehr]

15.06.2011 – Isländisch-Übersetzer, die 2012 einen Aufenthalt im Gunnar-Gunnarsson-Haus verleben möchten, müssen sich jetzt schon bewerben [mehr]

15.06.2011 – Wer Austausch und Gespräche sucht, kann sich um ein Stipendium der Berliner Übersetzerwerkstatt bewerben, auch als Nichtberliner [mehr]

01.06.2011 – Der schwedische Författerfond vergibt wieder einmal Reisestipendien und fördert darüber hinaus Probeübersetzungen.

31.05.2011 – Spanischübersetzer (auch Anfänger) können sich um den Preis der Spanischen Botschaft bewerben [mehr]

31.05.2011 – ein hessischer Übersetzer (oder Autor) kann im Sept./Okt. zwei Monate in einem rumänischen Künstlerhaus an der Donau verbringen [mehr]

31.05.2011 – Achtung: es gilt der Poststempel! Beim Deutschen Literaturfonds muss jetzt das Stipendium beantragt werden, das man im Herbst erhalten möchte [mehr]

13.05.2011 – Die Schweiz vergibt wieder Stipendien für die Übersetzung von Schweizer Theaterstücken [mehr]

30.04.2011 – Hessen können sich um einen zweimonatigen Aufenthalt in Litauen bewerben [mehr]

15.04.2011 – Für einen ein- oder zweimonatigen Aufenthalt vergibt das Rumänische Kulturinstitu an erfahrene Übersetzer deine Zuwendung 1500 bzw. 2500 Euro/Monat [mehr]

10.04.2011 – Wer 1-3 Monate in Frankreich arbeiten möchte, kann ein Stipendium bei Centre national du livre beantragen [mehr]

01.04.2011 – Beim Informationszentrum für finnische Literatur können Reise- und Arbeitsstipendien beantragt werden [mehr]

01.04.2011 – Das Dansk Litteraturinformationscenter fördert Probeübersetzungen und vergibt wie immer Reisestipendien [mehr]

01.04.2011 – Der schwedische Författarfond vergibt wieder einmal Reisestipendien und fördert darüber hinaus Probeübersetzungen.

31.03.2011 – Bewerbungsfrist für das Edwin Morgan Translation Fellowship, das einer/einem professionellen Übersetzer/in britischer (vorzugsweise schottischer) Literatur die Teilnahme an dem Kurs Text and Context der SUISS vom 11. Juli bis 20. August 2011 in Edinburgh ermöglicht. [mehr] (PDF)  

31.03.2011 – (Posteingang!) ist die Frist, um sich als Baden-Württemberger um ein Stipendium des Freundeskreises zu bewerben [mehr]

31.03.2011 – Das Perewest-Stipendium für Übersetzungen aus slawischen Sprachen kann als Arbeits– oder als Reisestipendium beantragt werden [mehr]

31.03.2011 – Wer einen persönlichen Bezug zu Wien und noch nicht mehr als drei Stipendien erhalten hat, kann sich um eines der Stadt Wien bewerben [mehr]

31.03.2011 – Das bilaterale Programm Theater-Transfer/Transfert Théâtral vergibt wieder Stipendien für zeitgenössische Theaterstücke [mehr]

31.03.2011 – Wer im Mai-Juni die Kulturszene in Rumänien kennenlernen will und Nachwuchsübersetzer ist, der sollte sich um ein Aufenthaltsstipendium bewerben [mehr]

31.03.2011 – Frist zur Beantragung von Aufenthaltsstipendien des DÜF für Arles, Visby und Straelen
[mehr zu Arles] / [mehr zu Visby] / [mehr zu Straelen]

31.03. 2011 – Bewerbungsfrist für Arbeits- und Reisestipendien des Deutschen Übersetzerfonds [mehr]

31.03.2011 – Das Luise-Adelgunde-Victorie-Gottsched-Stipendium des DÜF soll es einem Stipendiaten ermöglichen, sich eine Zeitlang gezielt und konzentriert um seine persönliche Weiterbildung zu kümmern. [mehr]

31.03.2011 – Bewerbungsschluß für das vom DÜF ausgeschriebene Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium. Dieses Stipendium erlaubt einem erfahrenen, seit Jahren tätigen Literaturübersetzer eine schöpferische Auszeit und ist zugleich eine Auszeichnung für das bisherige übersetzerische Werk. [mehr]

31.03.2011 – Frist, um einen Antrag für ein Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium beim DÜF zu stellen. Ein Stipendiat kann seine Übersetzung mit einem erfahrenen Kollegen diskutieren [mehr]

24.03.2011 – endet die Bewerbungsfrist, bis zu der Münchener ÜbersetzerInnen ein Arbeitsstipendium beantragen können [mehr]

15.03.2011 – Der alle zwei Jahre verliehene Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreises wird diesmal für die herausragende deutsche Übersetzung eines Werks der Gattung Erzählungen, Kurzgeschichte, Kurzprosa ausgeschrieben. Berücksichtigt werden können Übersetzungen, die nach dem 1.1.2006 erschienen und noch lieferbar sind [mehr]

28.02.2011 – Wer in Schleswig-Holstein wohnt oder zumindest dort seinen Arbeitsmittelpunkt hat, sollte versuchen, in den Genuß des dortigen Arbeitsstipendiums zu kommen [mehr]

15.02.2011 – Wer aus amerikanischen Sprachen übersetzt und zwischen dem 6. und dem 25. Juni gern in Alberta, Kanada, wäre, der kann sich um ein Aufenthaltsstipendium im Banff International Literary Translation Centre bewerben [mehr]

11.02.2011 – Übersetzer geisteswissenschaftlicher Werke aus osteuropäische Sprachen können sich wieder einmal um ein Aufenthaltsstipendium des Wiener Instituts für die Wissenschaft vom Menschen bewerben [mehr]

01.02.2011 – lautet die Frist für Bewerbungen sowohl um Arbeits- und Reisestipendien nach Schweden [mehr] wie um Stipendien für Probeübersetzungen aus dem Schwedischen [mehr]

01.02.2011 – Um ein Aufenthaltsstipendium im Schweizer Château de Lavigny können sich Übersetzer aus allen Sprachen bewerben [mehr]

31.01.2011 – ist der Stichtag, um sich für ein Aufenthaltsstipendium in der Krakauer Villa Decius im Rahmen von "DAGNY – Programm der Stipendien und Literaturveranstaltungen" zu bewerben [mehr]

25.01.2011 – Fellowship der Lichtschow-Foundation: Um die Arbeit an einem Projekt mit Bezug zur russischen Kultur und Geschichte voranzubringen, kann man einen St-Petersburg-Aufenthalt für Mai beantragen [mehr]

15.01.2011 – Übersetzer frankophoner belgischer Theaterstücke können sich um ein Aufenthaltsstipendien in Chartreuse de Villeneuve-lez-Avignon bewerben [mehr]

15.01.2011 – Bayern vergibt an einen Übersetzer mit Wohnsitz im Freistaat ein Arbeitsstipendium in Höhe von 6000 Euro [mehr]

15.01.2011 – über einen Zeitraum von sechs Monaten kann ein Übersetzer aus Niedersachsen eine mit insgesamt 7800 Euro dotierte Förderung erhalten [mehr]

01.01.2011 – Wieder einmal ist es Zeit, Reisestipendien und Zuschüsse zu Probeübersetzungen beim Dansk Litteraturinformationscenter zu beantragen [mehr]

31.12.2010 – Wer in Wien lebt oder einen anderen persönlichen Bezug zu Wien hat, kann sich noch bis Jahresende um ein Übersetzerstipendium der österreichischen Hauptstadt bewerben [mehr]

31.12.2010 – Um den Gustav-Heinemann-Friedenspreis für Kinder- und Jugendbücher kann man sich zwar nicht selbst bewerben, doch Vorschläge von Dritten werden gern entgegengenommen [mehr]

31.12.2010 – Ein Hessischer Autor oder Übersetzer kann, ausgestattet mit einem Stipendium, zwei Monate lang in Bordeaux arbeiten [mehr]

31.12.2010 – Wer ein Projekt mit klarem Schweizbezug hat, kann sich bei Pro Helvetia um einen Werkbeitrag bewerben [mehr]

31.12.2010 – Ausschreibung Gustav-Regler-Preis 2011

Die Kreisstadt Merzig und der Saarländische Rundfunk verleihen 2011 wieder den Gustav-Regler-Preis (dotiert mit 5.000 €) und den Gustav-Regler-Förderpreis (2.500 €) zur Anerkennung literarischer Verdienste um interkulturelle und internationale Verständigung in Würdigung des Werks und der Lebensgeschichte des saarländischen Schriftstellers Gustav Regler (1898-1963). Beide Preise können auch Übersetzungen auszeichnen. Jedermann ist vorschlagsberechtigt; Eigenbewerbungen sind beim Hauptpreis ausgeschlossen, beim Förderpreis möglich. Bewerbungsschluss ist der 31.12.2010. [Ausschreibungstext PDF]

31.12.2010 – Pro Helvetia vergibt sog.Werkbeiträge für Übersetzer: sie dienen der Realisierung wichtiger Übersetzungsprojekte und als Anerkennung langjähriger Verdienste um die Vermittlung zwischen den Sprachgebieten [mehr]

15.12.2010 – Um ein Aufenthaltsstipendium für die Villa Decius in Krakau können sich Übersetzerinnen und Übersetzer polnischer Literatur noch bis Mitte Dezember beim polnischen Buchinstituts bewerben.
Weitere Informationen unter: http://www.instytutksiazki.pl/pl,ik,site,11,21.php

15.12.2010 – Der Karl-Dedecius-Preis der Robert-Bosch-Stiftung ehrt die Vermittlungsarbeit je eines Übersetzers aus und ins Polnische [mehr]

15.12.2010 – Wer seit mindestens zwei Jahren in Nordrhein-Westfalen lebt und in den vergangenen drei Jahren kein NRW-Arbeitsstipendium erhalten hat, kann um selbiges bewerben [mehr]

04.12.2010 – Die DVA- und Robert Bosch-Stiftung vergeben wieder den Raymond-Aron-Preis für Übersetzungen aus dem Französischen [mehr]

01.12.2010 – Wer sich für das Zuger Übersetzerstipendium für Literaturübersetzungen ins Deutsche bewerben will, muß bis heute die Unterlagen anfordern [mehr]

01.12.2010 – Für den Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW 2011 sind auch Eigenbewerbungen möglich [mehr]

30.11.2010 – Anders als bislang findet zumindest 2011 das George-Arthur-Goldschmidt-Programm erst von Mitte April bis Ende Juni statt. Bewerben können sich Übersetzer aus dem Französischen bis 30 Jahre, ausnahmsweise auch 35 [mehr]

30.11.2010 – Die Bewerbung um ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds (über dessen Vergabe die Jury im Frühjahr entscheidet) kann formlos sein; gefördert werden qualifizierte Übersetzungen literarisch herausragender Werke der internationalen Gegenwartsliteratur [mehr]

18.11.2010 – endet die Bewerbungsfrist für einen Aufenthalt (von mindestens 2 Wochen und maximal 2 Monaten) im Ledig House, New York [mehr]

04.11.2010 – Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken zeitgenössischer Schweizerischer Autoren kann beantragen, wer selber Schweizer ist oder seinen Wohnsitz in dem Alpenland hat [mehr]

01.11.2010 – endet die Bewerbungsfrist für Reisestipendien des Informationscentrums für finnische Literatur [mehr]

01.11.2010 – lautet wie immer die Frist, um sich für ein Reise- und Aufenthaltsstipendium nach Schweden beim SVFF zu bewerben [mehr]

01.11.2010 – Wer noch einen Verlag für ein Buch aus dem Schwedischen sucht, der kann eine Unterstützung für seine Probeübersetzung beim SVFF beantragen [mehr]

31.10.2010 – Bewerbungsfrist für die Deutsch-Italienischen Übersetzerpreise des Auswärtigen Amts und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. Haupt- und Förderpreis werden im ersten Quartal 2011 verliehen [mehr]

31.10.2010 – Wer zu einem mehrmonatigen Rechercheaufenthalt nach Island reisen möchte, der kann sich beim Arni Magnusson Institute for Icelandic Studies um ein Snorri Sturluson Icelandic Fellowship bewerben [mehr]

31.10.2010 – Für jüngere KollegInnen gibt es eine Reihe von Aufenthaltsstipendien für das Stuttgarter Schloß Solitude [mehr]

31.10.2010 – Die Stadt Wien vergibt Arbeits- und Reisestipendien für Kollegen mit persönlichem Bezug zur österreichischen Hauptstadt [mehr]

30.10.2010 – Der Übersetzerpreis der Stadt Wien (den beantragen kann wer einen persönlichen Wien–Bezug hat) wird in diesem Jahr vergeben für dialogorientierte Prosa, Theater, Hörspiel, Drehbuch [mehr]

30.10.2010 – Für ein- bis dreimonatige Frankreich-Aufenthalte kann man von der Direction du Livre ein Stipendium in Höhe von monatlich 1800 Euro erhalten [mehr]

15.10.2010 – ist diesmal die Bewerbungsfrist für den Übersetzerpreis des C.H. Beck Verlags, der vergeben wird für die Übertragungen aus dem Bereich wissenschaftliche Literatur, anspruchsvolles Sachbuch oder Essayistik [mehr]

01.10.2010 – Es ist wieder einmal Gelegenheit, sich beim Dansk Litteraturinformationscenter für Reisestipendien zu bewerben oder um die Unterstützung einer Probeübersetzung [mehr]

30.09.2010 – endet die Frist für die Bewerbung um die vier neu ausgelobten Aufenthaltsstipendien für Übersetzer chinesischer und taiwanesischer Literatur ins Deutsche. Der Taipeh-Aufenthalt findet vom 8. Februar bis 9. März 2011 statt. [mehr]

30.09.2010 – lautet die Frist, um Arbeits- und Reisestipendien des Deutschen Übersetzerfonds zu beantragen [mehr]

30.09.2010 – Der Deutsche Übersetzerfonds bietet wieder die Möglichkeit, sich um ein Aufenthaltsstipendium für das EÜK in Straelen zu bewerben [mehr]

30.09.2010 – Der DÜF schreibt wieder einmal das schon traditionelle Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium aus, bei dem dem Stipendiaten ein erfahrener Kollege als Mentor zur Seite gestellt wird [mehr]

30.09.2010 – 3.000 Euro beträgt das Luise-Adelgunde-Victorie-Gottsched-Stipendium des Deutschen Übersetzerfonds, mit dem man sich eine Zeitlang gezielt und konzentriert um seine persönliche Weiterbildung kümmern kann [mehr]

30.09.2010 – heißt die Bewerbungsfrist für das Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium des DÜF. Dieses Stipendium in Höhe von 6.000 Euro soll erfahrenen, seit Jahren tätigen Literaturübersetzern eine schöpferische Auszeit ermöglichen. Es ist zugleich eine Auszeichnung für das bisherige übersetzerische Werk [mehr]

01.09.2010 – Leicht zu beantragen sind die Reise– und Aufentshaltstipendien des Sveriges Författarfond (Swedish Authors' Fund) [mehr]

20.08.2010 – Ausschreibung des Internationalen König Abdullah Übersetzerpreises (Saudi Arabien) 2010

Der im Jahr 2006 erstmals ausgeschriebene und seit 2007 alljährlich vergebene Preis "Custodian of the Two Holy Mosques Abdallah Ibn Abdalaziz' International Award for Translation" ist beim King Abdulaziz Public Library Council in Riad angesiedelt und dient den Zielen des kulturellen und intellektuellen Dialogs und der alle Grenzen überschreitenden Völkerverständigung. Preiswürdig sind Übersetzungen bedeutender geistes- und naturwissenschaftlicher Werke, deren Publikation in der Originalsprache nicht länger als fünf Jahre zurückliegen darf, aus dem und in das Arabische. Bewerben können sich auch Institutionen, die sich in hervorragender Weise um Übersetzungen verdient gemacht haben. Der hoch dotierte Preis, der pro Gewinner eine Preissumme von im Höchstfall bis zu 100.000 Euro vorsieht, ist aktuell zum vierten Mal ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist endet am 20.08.2010. [mehr]

16.08.2010 – Die drei Förderpreise (Arbeitsstipendien) für literarische Übersetzungen der Freien und Hansestadt Hamburg unterstützen literarisch ausgewiesene Übersetzungsprojekte oder prämieren abgeschlossene Übersetzungen, die im laufenden Kalenderjahr erschienen sind [mehr]

15.08.2010 – ist die Frist, bis zu der man sich um eines der zwei Aufenthaltsstipendien (für 2011) im Stuttgarter Schriftstellerhaus bewerben kann [mehr]

13.08.2010 – Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken zeitgenössischer Schweizerischer Autoren kann beantragen, wer selber Schweizer ist oder seinen Wohnsitz in dem Alpenland hat [mehr]

01.08.2010 – Wieder einmal kann man sich beim Dansk Litteraturinformationscenter bewerben für Reisestipendien oder die Unterstützung einer Probeübersetzungen [mehr]

31.07.2010 – Wer in Hessen lebt, kann sich ab sofort um ein einmonatiges Aufenthaltsstipendium in Litauen bewerben [mehr] (PDF)

31.07.2010 – Bewerbungsfrist für das George-Arthur-Goldschmidt-Programm, das sich an junge Literaturübersetzerinnen und -übersetzer aus dem Französischen (und Deutschen) wendet und von Jan. bis März 2011 stattfindet [mehr].

30.07.2010 – Ende der Bewerbungsfrist für Stipendien des Künstlerhaus Lukas in Ahrenshoop. Beginn der Ausschreibung für die Jahre 2011 und 2012 ist voraussichtlich der 15. Mai. Es gibt auch Aufenthaltsstipendien für Kaliningrad, Klaipeda, Reykjavik und Visby [mehr]

15.07.2010 – Hessinnen und Hessen können sich bewerben für das Hessische Literaturstipendium für einen Aufenthalt in Prag/Tschechien in November [mehr].

30.06.2010 – Ausschreibung des Deutsch-Türkischen und Türkisch-Deutschen Übersetzerpreises Tarabya

Das Auswärtige Amt, das Ministerium für Kultur und Tourismus der Republik Türkei, die S. Fischer Stiftung, das Goethe Institut Istanbul und die Robert Bosch Stiftung haben gemeinsam einen Wettbewerb für deutsch-türkische Übersetzerinnen und Übersetzer ausgerufen. Mit dem jährlich zu vergebenden „Übersetzerpreis Tarabya“ werden herausragende Übersetzungen in die deutsche und in die türkische Sprache gefördert. Der Doppelpreis besteht aus jeweils einem Haupt– und einem Förderpreis für die besten Übersetzungen von türkischer und deutscher Literatur in die jeweils andere Sprache. Mit dem Preis sollen Übersetzer für ihren Beitrag zur Verständigung zwischen den beiden Kulturen gewürdigt werden. Dotiert sind die beiden Hauptpreise mit jeweils 7.500 Euro, die gemeinsam vom Auswärtigen Amt und vom türkischen Ministerium für Kultur und Tourismus finanziert werden. Darüber hinaus werden gemeinsam mit den genannten Auszeichnungen Nachwuchsförderpreise vergeben. Die Verleihung dieser Preise im Wert von 5.000 Euro erfolgt von Seiten der S. Fischer Stiftung und der Robert Bosch Stiftung. Die Umsetzung des Projekts obliegt dem Goethe-Institut Istanbul. Die Preisverleihung 2010 wird am 3. November in Tarabya stattfinden.
Zu den Ausschreibungskriterien für Übersetzer vom Türkischen ins Deutsche gelangen Sie über die Seiten der Robert Bosch Stiftung und des Ministeriums für Kultur und Tourismus der Republik Türkei. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni 2010.

15.06.2010 – Jetzt schon müssen sich Isländischübersetzer um das Stipendium einen Aufenthalt im Jahr 2011 im Gunnar-Gunnarsson-Haus (Egilsstaðir) bewerben. [mehr]

15.06.2010 – Nicht nur BerlinerInnen steht die Berliner Übersetzerwerkstatt des Literarischen Colloquiums offen, vier Wochenendseminare und ein Stipendium. [mehr]

01.06.2010: Wer ein Reise- oder Aufenthaltsstipendium für Schweden beantragen möchte, sollte dies bis zum 1. Juni beim Sveriges Författarfond tun [mehr]

31. 05. 2010 Hessinnen und Hessen können sich bewerben für das Hessische Literaturstipendium für einen Aufenthalt in Prag/Tschechien in November [mehr]

31. 05. 2010 Wer aus Hessen stammt, kann sich für Sommer/Herbst um das Hessische Literaturstipendium für einen Aufenthalt in Wisconsin/USA bewerben [mehr]

04.05.2010 ist die Bewerbungsfrist für Schweizer Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken eines zeitgenössischen Schweizer od. in der Schweiz wohnenden Autors [mehr]

30.04.2010: Frist, um beim Deutschen Literaturfonds ein Stipendium zu beantragen. Gefördert werden qualifizierte Übersetzungen literarisch herausragender Werke der internationalen Gegenwartsliteratur [mehr]

12.04.2010: Bewerbungsfrist für das Edwin Morgan Translation Fellowship, das einer/einem professionellen Übersetzer/in britischer (vorzugsweise schottischer) Literatur die Teilnahme an den Sommerkursen der SUISS vom 12. Juli bis 21. August 2010 in Edinburgh ermöglicht. [mehr]

01.04.2010: Am 1. April endet die Bewerbungsfrist für Arbeits- und Reisestipendien des Informationszentrums für finnische Literatur [mehr]

01.04.2010: Wieder einmal kann eine dänische Unterstützung von Probeübersetzungen beantragt werden [mehr]

01.04.2010 lautet die Deadline für Anträge, um eines der Reisestipendien des Dansk Litteraturinformationscenter zu erhalten [mehr]

01.04.2010: Wer eine Unterstützung von Probeübersetzungen aus dem Schwedischen beantragen möchte, sollte dies bis zum 1. April beim Sveriges Författarfond tun [mehr]

01.04.2010: Der Sveriges Författarfond vergibt wieder Reise- und Aufenthaltstipendien; am 1. ist Bewerbungsschluß [mehr]

31.03.2010: Bewerbungsschluß für das Aufenthaltsstipendium in der Krakauer Villa Decius. In diesem Jahr geht das Stipendien- mit einem Literaturprogramm einher: mit Lesungen in Krakau, Leipzig oder Berlin sowie Lviv und Stavanger. [mehr]

31.03.2010: Das bilaterale Programm Theater-Transfer/Transfert Théâtral vergibt wieder Deutsch–französische Übersetzerstipendien für zeitgenössische Theaterstücke; gefördert werden Übersetzungen von Stücken lebender Autoren, deren Schaffen für die Entwicklung des zeitgenössischen Theaters im eigenen Land wichtig ist [mehr]

31.03.2010: Frist zur Beantragung von Aufenthaltsstipendien des DÜF für Arles, für Visby und für Straelen [mehr zu Arles] [mehr zu Visby] [mehr zu Straelen]

31.03. 2010: Bewerbungsfrist für Arbeits- und Reisestipendien des Deutschen Übersetzerfonds [mehr]

31.03.2010: Das Luise-Adelgunde-Victorie-Gottsched-Stipendium des DÜF soll es einem Stipendiaten ermöglichen, sich eine Zeitlang gezielt und konzentriert um seine persönliche Weiterbildung zu kümmern; unbedingt bis zum 31.3. bewerben. [mehr]

31.03.2010: Bewerbungsschluß für das vom DÜF ausgeschriebene Barthold-Heinrich-Brockes-Stipendium. Dieses Stipendium erlaubt einem erfahrenen, seit Jahren tätigen Literaturübersetzer eine schöpferische Auszeit und ist zugleich eine Auszeichnung für das bisherige übersetzerische Werk. [mehr]

31.03.2010: Frist, um einen Antrag für ein Johann-Joachim-Christoph-Bode-Stipendium beim DÜF zu stellen. Ein Stipendiat kann seine Übersetzung mit einem erfahrenen Kollegen diskutieren [mehr]

31.03.2010: Bewerbungsschluß für Arbeits-, Aufenthalts- und Reisestipendien für Baden-Württemberger. Diese Stipendien vergibt der Freundeskreis wie immer vorbehaltlich der Bewilligung der Mittel [mehr]

31.03.2010: Das Perewest-Stipendium für Übersetzungen aus slawischen Sprachen kann als Arbeits– oder als Reisestipendium beantragt werden [mehr]

10.03.2010: Frist, um Bewerbungen für die vom Puschkinhaus St. Petersburg ausgelobten Preise für Übersetzungen aus dem Russischen an Karen Nölle zu schicken.
Da sich um die vier neu ausgelobten Preise in unbekannter Höhe Übersetzer nicht selber bewerben können, übernimmt es der VdÜ, Bewerbungen nach St. Petersburg weiterzuleiten. Bitte fassen Sie deshalb den Begründungstext (recenzija/stat’ja) unbedingt in der dritten Person ab und schicken Sie alle nötigen Unterlagen an: knoefi@karen-noelle.de. [mehr]

05.03.2010: Deadline für das Paul-Celan-Stipendien. Das Stipendium ist mit einem Aufenthalt am Wiener IWF verbunden und wird für Übersetzungen von Werken der Geistes- und Sozialwissenschaften aus slawischen Sprachen vergeben [mehr]

28.02.2010: Ende der Bewerbungsfrist für das neu eingerichtete Arbeitsstipendium des Landes Schleswig-Holstein, um das sich dort ansässige oder dort arbeitende Übersetzer zusammen mit anderen Künstlern bewerben können [mehr]

Stipendien mit Bewerbungsfrist 29. Jan. bzw. 1. März 2010

Wer frankophone belgische Theaterstücke übersetzt, mag sich um ein Aufenthaltsstipendien in Chartreuse de Villeneuve-lez-Avignon bewerben, und zwar bis spätestens 29.01.2010 [mehr]

Für eine beispielhafte Prosaübersetzung ins Deutsche kann man sich bis zum 1.3.2010 um den Helmut–M.–Braem–Preis des Freundeskreises bewerben, sofern das Buch nach dem 1.1.2007 erschienen und noch lieferbar ist [mehr]

Um ein Aufenthaltsstipendium im Schweizer Château de Lavigny können sich Übersetzer aus allen Sprachen bis zum 1.3.2010 bewerben [mehr]

Neues Übersetzerstipendium des Landes Niedersachsen

Für Übersetzer aus Niedersachsen, die aus einer fremden Sprache ins Deutsche übersetzen, sowie für Übersetzer, die entweder in Niedersachsen leben und deutsche Literatur in eine fremde Sprache übersetzen oder einen niedersächsischen Autor übertragen, egal wo sie leben, ist es künftig möglich, sich um ein Halbjahrs–Stipendium in Höhe von 1.300 € / Monat zu bewerben. Die Antragsfrist ist der 15.1.2010 [mehr] (PDF)

Stipendienausschreibungen des Rumänischen Kulturinstituts für Übersetzer/innen rumänischer Literatur

Das Nationale Buchzentrum des Rumänischen Kulturinstituts Bukarest bietet 2010 insgesamt 20 Nachwuchsübersetzer/innen in die verschiedensten Sprachen die Möglichkeit, ausgestattet mit einem Aufenthaltsstipendium von insgesamt jeweils 1500 Euro, zwei Monate in Rumänien zuzubringen, um Kontakte zur rumänischen Literaturszene und zum Kulturbetrieb zu knüpfen und zu pflegen. Sieben weitere ein– bis zweimonatige Aufenthaltsangebote richten sich an Berufsübersetzer, für die als Bewerbungsfrist der 15. April 2010 gilt. Für Nachwuchsübersetzer sind entsprechend den zwei möglichen Aufenthaltszeiten zwei unterschiedliche Bewerbungsfristen einzuhalten: 31. März (Aufenthalt Mai–Juni); 31. August (Aufenthalt Oktober–November). [mehr]

Übersetzerförderung der Stadt Wien

Übersetzer mit persönlichem Wienbezug können sich bis 11. Jänner 2010 um einen Preis bewerben, sofern sie ein Stück Reiseliteratur übersetzen. Darüber hinaus werden im Laufe des Jahres 2010 auch Arbeits– und Reisestipendien ausgeschrieben [mehr] (PDF)

Ausschreibung "Brücke Berlin"–Preis 2010

Im fünften Jahr seiner Vergabe präsentiert sich der Literatur– und Übersetzungspreis der BHF–BANK–Stiftung in erweiterter Form: Erstmals sind aktuelle ins Deutsche übersetzte Werke aus allen Ländern Mittel– und Osteuropas zur Bewerbung eingeladen. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert und geht je zur Hälfte an einen Autor oder eine Autorin und seine/n bzw. ihre/n deutschsprachige/n Übersetzerin oder Übersetzer. Partner der auf Juni 2010 angesetzten Preisvergabe sind das Literarische Colloquium Berlin, die Stiftung Preußischer Kulturbesitz sowie erstmalig das Goethe–Institut. Bewerbungsschluss ist der 31. Januar 2010. [mehr]

Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern

Bis zum 15. Januar 2010 können sich Übersetzer aus Bayern um ein Arbeitsstipendium des Freistaates in Höhe von 6000 Euro bewerben [mehr]

Ausschreibungen mit Bewerbungsfristen zwischen Dezember und Mitte Februar

Am 4. Dezember 2009 (Poststempel) läuft die Bewerbungsfrist für den mit 25.000 Euro dotierten Übersetzerpreis 2010 der Kunststiftung NRW ab. [mehr]

Am 31.12.09 endet die Bewerbungsfrist für den Gustav–Heinemann–Friedenspreis für Kinder– und Jugendbücher. Vorschlag nur durch Dritte [mehr]

Das Dansk Litteraturinformationscenter vergibt wieder Reisestipendien und auch Stipendien für die Anfertigung von Probeübersetzungen. Bewerbungsschluß ist der 1.1.2010 [mehr]

Bis zum 15.01.2010 können sich Kinderbuchübersetzer um den Rattenfänger–Literatur–Preis bewerben, sofern ihre Übersetzung zwischen dem 1.1.2008 und dem 31.12.2009 erschienen ist [mehr]

Am 1.2.2010 endet wieder einmal die Frist, bis zu der man sich um ein Reise– und Aufenthaltsstipendium nach Schweden bewerben kann [mehr]

Bis zum 19.02.2010 können sich Übersetzer aus allen amerikanischen Sprachen um ein Aufenthaltsstipendium in Banff/Kanada bewerben. Den Rahmen hierfür gibt ein Seminar ab, das vom 7.–26.06.10 stattfindet. Unabhängig davon sind ganzjährig Bewerbungen möglich [mehr]

Neues Übersetzerstipendium des Landes Niedersachsen

Das niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur bietet seit dem 26. Oktober 2009 Literaturschaffenden wieder die Möglichkeit, sich um Stipendien zu bewerben, darunter auch ein neues, projektbezogenes Stipendium für Übersetzer und Übersetzerinnen von literarischen Werken in Höhe von 7800 Euro. Das Übersetzerstipendium soll es dem oder der Geförderten ermöglichen, sechs Monate lang an einer Übersetzung zu arbeiten und sie in einem anerkannten Verlag zur Veröffentlichung zu bringen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2010 [mehr] (PDF)

Hessisches Literaturstipendium: Aquitaine (Frankreich)

Hessische Übersetzer können sich bis zum 15. Dezember um ein Stipendium für einen Aquitaine–Aufenthalt im Frühjahr 2010 bewerben [mehr] (PDF)

Stipendienausschreibungen mit Frist im November 2009

Der 1.11. ist Bewerbungsschluß für die Arbeits– und Reisestipendien des Informationszentrums für finnische Literatur [mehr]
Der 1.11. ist auch die Bewerbungsfrist zur Beantragung einer Unterstützung von Probeübersetzungen aus dem Schwedischen [mehr]
Desgleichen kann man sich bis zum 1.11. bewerben um Arbeitsstipendien des Landes Nordrhein–Westfalen [mehr]
Die Bewerbungsfrist für das Zuger Übersetzer Stipendium 2010 läuft am 10.11. ab [mehr]
Einen Aufenthalt im New Yorker Ledig House läßt sich bis zum 20.11. beantragen [mehr]
Der Einsendeschluss für Vorschläge zum Gustav–Heinemann–Friedenspreis für Kinder– und Jugendbücher ist ebenfalls der 20.11.2009 [mehr]

Ausschreibung André–Gide–Preis für deutsch–französische Literaturübersetzungen 2009

Zum siebten Mal schreibt die DVA–Stiftung den André–Gide–Preis für die Übersetzung einer literarischen Werkes der erzählenden Prosa oder der Lyrik aus dem Deutschen und aus dem Französischen aus. Die Ausschreibung richtet sich an jüngere Übersetzer (unter 50 Jahren) aus beiden Sprachen, die bereits Übersetzungen veröffentlicht haben. Bewerbungsschluss für den mit jeweils 10.000 Euro dotierten Preis ist der 5. Dezember 2009. [mehr]

Neuer "Internationaler Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt" auch für deutsche Übersetzung – erste Auslobung 2009

Das Haus der Kulturen der Welt in Berlin und die Hamburger Stiftung Elementarteilchen vergeben 2009 zum ersten Mal den „Internationalen Literaturpreis – Haus der Kulturen der Welt“ für zeitgenössische Erzählliteratur in deutscher Erstübersetzung. Mit dem hochdotierten Literaturpreis werden künftig jährlich die herausragende Neuerscheinung internationaler Gegenwartsliteratur und ihre deutsche Übersetzung ausgezeichnet. Die Jury hat inzwischen nach einer Longlist auch die Shortlist der sechs für den Preis nominierten Titeln ermittelt. Am 8. September werden die Preisträger bekannt gegeben. Die Preisverleihung in deren Anwesenheit wird am 30. September um 19.30 Uhr im Haus der Kulturen der Welt in Berlin stattfinden, mit Ilja Trojanow als Festredner, Anna Thalbach (Lesung) und Wilfried F. Schoeller (Moderation). [mehr]

Stipendienausschreibungen August 2009

Noch bis zum 1. September können sich Isländischübersetzer um ein Aufenthaltsstipendium im Gunnarshús in Reykjavík bewerben [mehr]

Brandenburger und Kollegen, die ins Deutsche übersetzen, können sich um ein Aufenthaltsstipendien für das Künstlerhaus Schloß Wiepersdorf für 2010 bewerben; Bewerbungsfrist ist der 18.09. [mehr]

Die Schweiz vergibt wieder Stipendien für die Übersetzung von Theaterstücken an Schweizer oder in der Eidgenossenschaft Lebende; Bewerbungsfrist: 20.10.2009 [mehr]

Bis zum 30.09. können folgende DÜF–Stipendien beantragt werden:
Luise–Adelgunde–Victorie–Gottsched–Stipendium
Johann–Joachim–Christoph–Bode–Stipendium
Barthold–Heinrich–Brockes–Stipendium
Aufenthaltsstipendien für das EÜK in Straelen
Arbeits– und Reisestipendien  [mehr]

Reisestipendien des Dansk Litteraturinformationscenter können bis zum 1.10. beantragt werden [mehr]

Für Aufenthaltsstipendien der Direction du Livre et de la Lecture läuft die Bewerbungsfrist am 30.10. aus [mehr]

Für den Deutschen Jugendliteraturpreis kann man Vorschläge bis zum 31.10. einreichen [mehr]

Die Bewerbung um ein Stipendium des Deutschen Literaturfonds ist möglich bis zum 31.10. [mehr]

Wer nach Island reisen möchte, um seine Kenntnisse von Sprache und Kultur zu vertiefen, der kann sich um ein Snorri Sturluson Icelandic Fellowship bewerben bis 31.10. [mehr]

Land Brandenburg vergibt Literaturstipendien für das Jahr 2010

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg vergibt für das Jahr 2010 wieder Stipendien für Arbeitsaufenthalte im Künstlerhaus Schloss Wiepersdorf und Arbeitsstipendien für Schriftsteller und Literaturübersetzer. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 18. September 2009 (Poststempel). [mehr]

Rattenfänger–Literaturpreis

Die Stadt Hameln stiftet im Jahr 2010 zum dreizehnten Mal den mit 5.000 Euro dotierten Rattenfänger–Literaturpreis. Ausgezeichnet werden ein oder zwei Märchen– oder Sagenbücher, phantastische Erzählungen, moderne Kunstmärchen oder Erzählungen aus dem Mittelalter für Kinder und Jugendliche. Der Preis kann an Autoren, Bearbeiter, Übersetzer und Illustratoren vergeben werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2010. [mehr]

Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW 2010 ausgeschrieben

Die Kunststiftung NRW vergibt in Kooperation mit dem Europäischen Übersetzerkollegium in Straelen (EÜK) den mit 25.000 Euro dotierten Übersetzerpreis für eine herausragende literarische Übersetzung ins Deutsche. Ab sofort nimmt das EÜK Preisvorschläge von Übersetzern, Verlagen, Literaturkritikern und Lesern entgegen (Bewerbungsschluss 4. Dezember 2009). [mehr]

Stipendienausschreibungen Juni 2009

Für Nachwuchsübersetzer ins und aus dem Französischen gibt es das George–Arthur–Goldschmidt–Programm; Bewerbungen bis 31.7.09 [mehr]

Bis zum 1. August können Übersetzer aus dem Dänischen Reisestipendien des Dansk Litteraturinformationscenter beantragen [mehr]

Das Stuttgarter Schriftstellerhaus vergibt vier Aufenthaltsstipendien von bis zu drei Monaten; Bewerbungsschluß ist der 15.8.09 [mehr]

Wer innerhalb des Hamburger Verkehrsverbundes wohnt, der kann sich bis zum 18. August um einen der drei Förderpreise für literarische Übersetzungen der Freien und Hansestadt Hamburg bewerben [mehr]

Für Schweizer gibt es Stipendien für die Übersetzung von Schweizer Theaterstücken; Einsendeschluß der Bewerbung: 21.8.09 [mehr]

Arbeitsstipendium des Freistaates Bayern für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer

Der Freistaat Bayern richtet im Jahr 2009 ein neues Stipendium für literarische Übersetzerinnen und Übersetzer ein. Das Stipendium ist mit 6.000 Euro dotiert und soll jährlich vergeben werden. Bewerbung bis 15. Juli 2009. [mehr]

Stipendien des Deutschen Literaturfonds – Bewerbungsschluß ist schon der 30.04.2009 [mehr]
Übersetzerpreis der Botschaft von Spanien in der Bundesrepublik Deutschland Bewerbungsschluß: 31. Mai 2009 [mehr]
Nur für Hessen gibt es die Möglichkeit, im November einen Monat in Prag zu verbringen – Bewerbungen bis 31.05.2009 [mehr]
Nicht nur für Berliner(innen) ist die Berliner Übersetzerwerkstatt des LCB – Bewerbungen bis 15.06.2009 [mehr]
Bewerbungen für Aufenthalte im isländischen Gunnar–Gunnarssonhaus fürs kommende Jahr müssen bereits jetzt gestellt werden – bis 15.06.2009 [mehr]

Arbeits–, Aufenthalts– und Reisestipendien für Baden–Württemberger

Bewerbungsfrist Arbeits–, Aufenthalts– und Reisestipendien für Baden–Württemberger verlängert auf den 27.3.2009 (Posteingang) [mehr]

Stipendienausschreibungen Februar 2009

Hessen können sich bis zum 15. März 2009 um ein 1–monatiges Aufenthaltsstipendium für Litauen bewerben [mehr]

Das Institut für die Wissenschaft vom Menschen (Wien) schreibt die neuen Paul–Celan–Stipendien aus; Bewerbungsfrist ist der 31.3.2009 [mehr]

Rabindranath Tagore – Kulturpreis: Bewerbungsschluss ist der 31.März 2009 [mehr]

Übersetzer von frankophonen belgischen Theaterstücken können sich bis zum 2. März 09 um ein Aufenthaltsstipendium in Chartreuse de Villneuve–lez–Avignon bewerben [mehr]

Stipendienausschreibungen des DÜF

Luise–Adelgunde–Victorie–Gottsched–Stipendium
Johann–Joachim–Christoph–Bode–Stipendium
Barthold–Heinrich–Brockes–Stipendium
Aufenthaltsstipendien für das Europäische Übersetzer–Kollegium in Straelen
Aufenthaltsstipendien im Collège International des Traducteurs
Littéraires in Arles
Aufenthaltsstipendien im Baltic Centre for Writers and Translators in Visby
Arbeits– und Reisestipendien
Bewerbung bis 31.03.2009 [mehr]

Perewest–Stipendium und Wieland–Übersetzerpreis

Perewest–Stipendium für Übersetzungen aus slawischen Sprachen (Bewerbung bis 16.03.2009) [mehr]
Wieland–Übersetzerpreis (Bewerbung bis 31.03.2009) [mehr]

Stipendienausschreibungen Januar 2009

Aufenthalts– bzw. Reisestipendien (Bewerbungssschluß in Klammern, ausführliche Infos in der Übersicht)
– Château de Lavigny (1.03.2009)
– Direction du Livre et de la Lecture (30.03.2009)
– Dansk Litteraturinformationscenter (01.04.2009)
– Französisch: Theater–Transfer/Transfert Théâtral (31.03.2009)
– Sveriges Författarfond/Swedish Authors' Fund (1.4.2009)
– Deutscher Literaturfonds (30.04.2009)
– Arbeits–, Aufenthalts– und Reisestipendien für Baden–Württemberger (16.03.2009)
– Arbeits– und Reisestipendien des Informationszentrums für finnische Literatur (1. April 2009)

Stipendium der Landeshauptstadt München

Ab Januar 2009 können sich Münchener um ein Stipendium in Höhe von 6.000 Euro bewerben; Einsendeschluß ist der 25.3.2009 [mehr]