Archiv
Geändert am 30.8.2005
Archiv "Reform des Urhebervertragsrechts"
 
Gutachten des Münchener Instituts für Medienforschung und Urbanistik

In seinem Gutachten hat das Münchener Institut für Medienforschung und Urbanistik (IMU) die nach wie vor verheerende Honorarsituation der Literaturübersetzer untersucht und eindringlich die Notwendigkeit einer raschen Umsetzung des Urhebervertragsrechts belegt.

Das IMU-Gutachtens als PDF-Datei zum Herunterladen
Presseerklärung vom 21.6.2004

Bundesgerichtshof stärkt Übersetzer – Bundesgerichtshof entscheidet im Streit zwischen Piper-Verlag und Übersetzerin Karin Krieger...
Bundesgerichtshof (29.4.2004)

BGH weist Nichtzulassungsbeschwerde von Droemer im Fall Peter Mayle/"Hotel Pastis" zurück...
Presserklärung vom 26.3.2004

Auf einer Pressekonferenz anlässlich der Leipziger Buchmesse stellte der VdÜ fest, dass die Verleger die Umsetzung des Urhebervertragsrechts weiter verzögern...
Stellungnahme zum Scheitern der

Verhandlungen über Vergütungsregeln - Schlichtung eingeleitet..
Presseerklärung vom 19.11.2003

Literaturübersetzer leiten Schlichtungsverfahren ein - Verleger treten mit tendenziösem Gutachten an die Öffentlichkeit...
Pressemitteilung (2) vom 5.9.2003

Verhandlungen über Vergütungsregeln gescheitert...
Pressemitteilung (1) 5.9.2003

Keine substanziellen Vorschläge der Verleger für eine angemessene Vergütung der Literaturübersetzer...
Pressetext (5.9.2003)

Analyse des Verlegerangebots...
Urhebervertragsrecht

Zum Stand der Dinge August 2003...
Umsetzung des Urhebervertragsrecht

ver.di-Justiziar Wolfgang Schimmel gibt in Kunst und Kultur Nr. 2, 2003, einen ernüchternden Zwischenbericht
1.Juli 2002

Das neue Urhebervertragsrecht ist in Kraft getreten...
Urhebervertragsrecht

28.3.2002: Gesetz zur Stärkung der vertragl. Stellung von Urhebern und ausübenden Künstlern im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit tritt das Gesetz am 1. Juli 2002 in Kraft
Bundesrat 1. März 2002

Der Bundesrat hat das Gesetz zur Stärkung der vertraglichen Stellung von Urhebern und ausübenden Künstlern gebilligt...
Bundesrat 1. März 2002

Rede von Bundesjustizministerin Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin am 1. März 2002 im Bundesrat zum Urhebervertragsrecht...
Berlin - Bensberg, Januar 02

Verabschiedung des Urhebervertragsrechts...
Urhebervertragsrechtsreform

Text des Gesetzesentwurfs vom 23.01.2002: www.mediafon.net
Urhebervertragsrechtsreform
- Die Presseerklärungen -

20.09.2001, 20.11.2001, 10.12.2001, 18.01.2002, 21.01.2002...
Urhebervertragsrechtsreform
- Experten-Anhörung -
Berlin, 15.10.2001

Bericht von der öffentlichen Experten-Anhörung zum "Entwurf des Gesetzes zur Stärkung der vertraglichen Stellung von Urhebern und ausübenden Künstlern"...
Experten-Anhörung 15.10.01

Stellungnahme des VdÜ, vertreten durch Thomas Brovot...
Urhebervertragsrechtsreform
Buchmesse, 11.10.2001

Podiumsdiskussion auf der Buchmesse Frankfurt, 11.10.2001...
Urhebervertragsrechtsreform
Aktion am 26.09.2001

"Ein Geschenk für die Bundestagsabgeordneten" - Bilder und Berichte von der Aktion vorm Reichstag und der anschließenden Pressekonferenz...
Urhebervertragsrechtsreform

Zusammenstellung der Debattenbeiträge bis September 2001...
Urhebervertragsrechtsreform

Dubiose Anzeigenkampagne der Verlagswirtschaft (Sept. 01)...
Offener Brief zur Reform des Urhebervertragsrechts

"Kanzlerbrief" mit inzwischen 260 Unterschriften ...
 
Geändert am 15.7.2004
Urheberrechtsprozesse
 
Presseerklärung vom 21.6.2004

Bundesgerichtshof stärkt Übersetzer – Bundesgerichtshof entscheidet im Streit zwischen Piper-Verlag und Übersetzerin Karin Krieger...
Noch einmal Bundesgerichtshof:

BGH weist Nichtzulassungsbeschwerde von Droemer im Fall Peter Mayle/"Hotel Pastis" zurück...
Urteil zur Urhebernennung

Österreich: Übersetzer gewinnen Rechtsstreit gegen ORF...
Piper-Prozess - 2. Instanz Pressemitteilung 2.03.2001

Piper Verlag unterliegt im Rechtsstreit um die Übersetzungen des italienischen Erfolgsautors Alessandro Baricco
Piper-Prozess Dokumentation

Der Fall Piper – Verlauf und Weiterungen – Erstinstanzliches Urteil – Pressemitteilungen
 
Geändert am 5.10.2004
Archiv "Berufspolitisches, Sonstiges"
 
Der Fall Nermin Acar

Fürs Übersetzen bestraft
Milliarden türkische Lira für eine zweifelhafte Moral...
Urhebernennung im Netz

Urheber haben ein Recht auf Namensnennung...
Petition im Fall Ali-Reza Jabbari

Briefe des VdÜ und des PEN Canada
Der neue BUCHHOLZ ist da!

Den neuen RATGEBER FREIE mit vielen nützlichen Informationen für Freie erhalten Sie direkt über ver.di GmbH, Potsdamer Platz 10, 10785 Berlin, 030-6956-1262, manina.walter@verdigmbh.de (zzgl. 3 EUR Versandkosten); für ver.di-Mitglieder für 3 EUR über die Landesbezirke oder über www.mediafon.net (zzgl. Versand).
Neu: Kandidatenstatus im VdÜ

Literaturübersetzer in spe können ab 1. Juli 2002 als Kandidaten in den VdÜ aufgenommen werden...
Die KNÜLL-Datei

Die Formulare gibt es jetzt auch bei uns...
Mailing-Liste Französisch

Anmeldungsmodalitäten für "fanal"...