Aktuelles | VdÜ – die Literaturübersetzer Zum Hauptinhalt der Seite springen

Aktuelles (Seite 4)

Neuigkeiten aus der Welt der Übersetzerinnen und Übersetzer

Fachstelle Kultur des Kantons Zürich: Erstmalig Literaturübersetzer ausgezeichnet

Yves Raeber erhält Preis für sein Übersetzungsprojekt „In Erde gebettet“, Ruth Gantert für die Übersetzung der Graphic Novel „Ungewisses Manifest“ von Frédéric Pajak. | mehr

Internationaler Hermann-Hesse-Preis für Joanna Bator und Esther Kinsky

Der mit 20.000 Euro dotierte Literaturpreis der Calwer Hermann-Hesse-Stiftung geht 2018 an die polnische Schriftstellerin Joanna Bator und ihre Übersetzerin Esther Kinsky. | mehr

Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW: Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel ausgezeichnet

Der Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW geht in diesem Jahr an Frank Heibert und Hinrich Schmidt-Henkel. Thomas Weiler erhält den Förderpreis. | mehr

Öffentlicher Übersetzungswettbewerb: Great Jones Street

Übersetzungswettbewerb für Profis und Laien anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Deutschen Übersetzerfonds in Zusammenarbeit mit der FAZ. Einsendeschluss: 31. Juli 2017. | mehr

Wir trauern um: Fritz Mierau

Fritz Mierau – Slawist, Übersetzer, Literaturhistoriker und unermüdlicher Vermittler russischer Literatur und Kultur – ist im Alter von 83 Jahren gestorben. | mehr

Eurodram: Aufruf zur Einsendung von übersetzter Theaterliteratur

Das Netzwerk EURODRAM nimmt in diesem Jahr wieder Übersetzungen von Theaterstücken ins Deutsche entgegen. Einsendeschluss: 10.1.2019 | mehr

Untertitelforum – AVÜ e. V.: Verein für audiovisuelle ÜbersetzerInnen gegründet

Aus dem „Untertitelforum“ ist im November 2016 der Verein Untertitelforum – AVÜ e. V. hervorgegangen. | mehr

TOLEDO: Neues Förderprogramm

Nach einem gelungenen Auftakt des TOLEDO-Programms der Robert-Bosch-Stiftung und des Deutschen Übersetzerfonds folgen regelmäßig Ausschreibungen | mehr

Ulrich Pröfrock prämiert

Der Comic „Esthers Tagebücher“ des franko-syrischen Autors Riad Sattouf in der Übersetzung von Ulrich Pröfrock wurde im Rahmen der Max und Moritz-Preisverleihung als bester internationaler Comic prämiert. | mehr

Fördermöglichkeit: Künstlerresidenzprogramm „George Sand – Frédéric Chopin“

Die Stiftung Genshagen richtet vom 12. Juni bis 7. August 2017 zum vierten Mal ihr deutsch-französisch-polnisches Residenzprogramm im Schloss Genshagen aus. | mehr

Es reicht!: Ein Protest der deutschsprachigen Übersetzer und Vermittler polnischer Literatur

Stellungnahme gegen die rechtspopulistische Politik Polens und eine Instrumentalisierung der nationalen Geschichte und der historischen Erinnerung für nationalistische Ziele | mehr

Paul-Celan-Preis 2017 an Christiane Körner

Der diesjährige Paul-Celan-Preis für herausragende Übersetzungen ins Deutsche geht an Christiane Körner. | mehr

Georgischer SABA-Literaturpreis: Julia Dengg und Ekaterine Teti ausgezeichnet

Die beiden Saba-Preisträgerinnen

Gastland Georgien verlieh die SABA-Literaturpreise 2018 auf der Frankfurter Buchmesse: Der SABA für die beste ausländische Übersetzung georgischer Literatur ging an Julia Dengg und Ekaterine Teti für Reso Tscheischwilis „Die Himmelblauen Berge“ (Edition Monhardt, 2017) | mehr

Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreis 2017 vergeben

Andreas Jandl und Frank Sievers sind die Preisträger des diesjährigen Christoph-Martin-Wieland-Übersetzerpreises. | mehr

Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung: Wolfgang Schlüter geehrt

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung zeichnet Wolfgang Schlüter für seine Übertragungen aus dem Englischen aus. | mehr

Bundesverdienstkreuz für Larissa Bender und Anne Birkenhauer

Zum Tag der Deutschen Einheit zeichnete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unter dem Motto „Kultur verbindet!“ 29 Bürgerinnen und Bürger mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland aus, darunter auch zwei Übersetzerinnen. | mehr

Großes Verdienstkreuz für Mirjam Pressler

Die Autorin und Übersetzerin, „Impulsgeberin für Toleranz und ein friedliches Miteinander“, erhielt für ihr Schaffen das Bundesverdienstkreuz. | mehr

Übersetzerhonorare 2016: VdÜ-Honorarumfrage „Buch“ ist fertig

Das Ergebnis der neuen VdÜ-Honorarumfrage „Buch“ zu Übersetzungsverträgen aus dem Jahr 2016 ist ernüchternd. Patricia Klobusiczky, Vorsitzende des VdÜ, fasst zusammen: Die Normseitenhonorare halten schon seit der Jahrtausendwende nicht mehr mit der … | mehr

Deutscher Krimipreis international: Sabine Roth, Nikolaus Stingl und Zoë Beck ausgezeichnet

Der von Buchhändlerinnen und Buchhändlern vergebene Krimipreis 2019 würdigt literarisch gekonnte und inhaltlich originelle neue Impulse des Genres. | mehr

Claudia Hamm: Wem gehört ein übersetzter Text?

Als eine Form ästhetischer Praxis und Aneignung fremder Erfahrung bringt die Literaturübersetzung den literarischen Text und den kulturellen Kontext zum Ausdruck. Doch: »Wem gehört ein übersetzter Text?« Claudia Hamm reflektiert über das Geflecht von Praxis, Text und Autorschaft. | mehr

Folgen Teilen

Diese Website verwendet Cookies. Diese sind aus technischen Gründen nötig; es findet kein Tracking o. Ä. statt. Durch die weitere Benutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung