Der Hieronymusring geht 2019 an die Berliner Übersetzerin Marianne Gareis. Sie erhält ihn für ihre Übertragungen portugiesischer, lateinamerikanischer und spanischer Prosa. Darunter finden sich so unterschiedliche Werke wie die Romane des Nobelpreisträgers José Saramago, die kurze unheimliche Prosa von Samanta Schweblin und die kalten Texte von Gonçalo M. Tavares.

Die undotierte Auszeichnung wird am 25. Mai um 19.45 Uhr in der Lindenhalle in Wolfenbüttel im Rahmen der VdÜ-Jahrestagung von der derzeitigen Trägerin Gabriele Leupold überreicht. Alle Interessierten aus den Reihen der Presse laden wir ganz herzlich zur Preisverleihung ein. Eine kurze Anmeldung ist für die Teilnahme erforderlich. Schreiben Sie einfach an Enable JavaScript to view protected content..

Vollständige Pressemitteilung