Schriftführer

Geboren 1980 in Dresden, studierte Andreas Förster an der Universität Leipzig und arbeitet seit etwa 2010 hauptberuflich als Übersetzer aus dem Englischen und Französischen – vor allem Sachbücher der politischen Theorie und Geschichte sowie Essays und mitunter auch Comics.

Seit 2014 Mitglied des VdÜ und der ver.di, war er 2017 Mitbegründer des Moabiter Übersetzerinnenstammtischs, betreute von 2019 bis 2021 die Webredaktion von literaturuebersetzer.de und vertrat im selben Zeitraum die Schriftführerin des VdÜ, deren Amt er von 2021 bis 2023 ausfüllte.

(23.1.2023)