Zum Hauptinhalt der Seite springen

Aktuelles (Seite 9)

Neuigkeiten aus der Welt der Übersetzerinnen und Übersetzer

Film: „Spurwechsel. Ein Film vom Übersetzen“

Screenshot aus „Spurwechsel“; im Bild: Solomon Apt

Der 2003 entstandene Film „Spurwechsel. Ein Film vom Übersetzen“ von Gabriele Leupold, Eveline Passet, Olga Radetzkaja, Anna Shibarova und Andreas Tretner ist auf youtube zu sehen. | mehr

Wir trauern um: Maria Csóllany

Am 24. April 2018 ist unsere Kollegin Maria Csóllany (*1932) verstorben. | mehr

Stahl-Literaturpreis 2018: Rosemarie Tietze ausgezeichnet

Porträt von Rosemarie Tietze vor einer Winterlandschaft

Rosemarie Tietze erhält den Literaturpreis der Stahlstiftung Eisenhüttenstadt, der damit erstmals in seiner Geschichte an eine Übersetzerin geht. | mehr

Der VG Wort zum 60.: Regeln wir das!

Am 7. Juni 2018 wurde die VG Wort 60 Jahre alt. In seiner Festrede erinnerte Hinrich Schmidt-Henkel daran, dass die Fähigkeit zur Einigung den beispiellosen Erfolg der gemeinsamen Verwertungsgesellschaft von Urhebern und Verwertern ermöglicht hat – und für das Bestehen der Branche unabdingbar ist. | mehr

Preis der Leipziger Buchmesse 2018: Sabine Stöhr und Juri Durkot prämiert

Den Preis der Leipziger Buchmesse in der Kategorie Übersetzung erhielten Sabine Stöhr und Juri Durkot für die Übertragung von Serhij Zhadans „Internat“ aus dem Ukrainischen. Wir gratulieren! | mehr

Fédération Internationale des Traducteurs (FIT): Martin Pollack und György Buda geehrt

Martin Pollack erhält den Aurora-Borealis-Preis, György Buda die Karel-Čapek-Medaille. | mehr

Haus der Kulturen der Welt: 9. Internationaler Literaturpreis 2017

Ausgezeichnet werden der Autor Fiston Mwanza Mujila und seine Übersetzerinnen aus dem Französischen Katharina Meyer und Lena Müller. | mehr

Übersetzerwettbewerb Great Jones Street: Gewinnerin Pociao geehrt

Die Gewinnerin des gemeinsam von der FAZ und dem Deutschen Übersetzerfonds veranstalteten Don DeLillo-Übersetzerwettbewerbs ist Pociao – wir gratulieren sehr herzlich! | mehr

Neu: TraLaLit – Plattform für übersetzte Literatur

Logo von TraLaLit

Etwa 20 Prozent der Rezensionen übersetzter Werke beschäftigen sich tatsächlich mit der Übersetzung. Viel zu wenig, fanden drei junge Erwachsene aus Düsseldorf und Heidelberg, und gründeten TraLaLit, die neue Online-Plattform für übersetzte Literatur. | mehr

LITPROM: 10 Jahre Weltempfänger

Die sieben von Litprom gewählten Bücher für Herbst 2018

40. Litprom-Bestenliste Herbst 2018 | mehr

Trinity Centre for Literary and Cultural Translation in Dublin eröffnet

Nach langer Vorbereitungszeit ist am 24. April 2018 das erste irische Übersetzungszentrum eröffnet worden | mehr

#frauenzählen

Logo des Projekts #frauenzählen

Pilotstudie »Sichtbarkeit von Frauen in Medien und im Literaturbetrieb« – Ergebnis des langfristigen Forschungsprojekts #frauenzählen der verbandsübergreifenden AG DIVERSITÄT im Literaturbereich | mehr

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017

Anlässlich der Frankfurter Buchmesse ist auch dieses Jahr wieder der Deutsche Jugendliteraturpreis in mehreren Kategorien vergeben worden. Mitgeehrt werden dabei auch immer die Übersetzerinnen und Übersetzer der jeweiligen Werke: Preis der… | mehr

Henning-Kaufmann-Stiftung: Rosemarie Tietze gewinnt Deutschen Sprachpreis 2017

Rosemarie Tietze … Mit dieser Auszeichnung ehrt die Henning-Kaufmann-Stiftung zur Pflege der Reinheit der deutschen Sprache im Stifterverband im Lutherjahr 2017 erstmals eine Übersetzerin, die sich große Verdienste um das Übersetzen ins Deutsche… | mehr

Pressemitteilung: Erklärung PEN, VS und FBK zur drohenden Übernahme des Unterausschusses auswärtige Kulturpolitik durch die AfD

Gemeinsame Erklärung des deutschen PEN-Zentrums, des Verbands deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller und des Bundesverbandes der Friedrich-Bödecker-Kreise e.V. zur drohenden Übernahme des Vorsitzes im Unterausschuss Auswärtige Kultur- und Bildungspolitik durch die AfD | mehr

Neues Projekt in Berlin: Stärkung von literarischen Urheber*innen

Projekt „WiSU – Wirtschaftliche Stärkung der Urheber*innen in der freien Literaturszene Berlin“ des Lettrétage e. V. | mehr

Großer Preis 2018: an Uwe-Michael Gutzschhahn

Der von der Kulturstiftung des Bezirks Unterfranken gestiftete und mit 5000 Euro dotierte Große Preis geht 2018 an den Schriftsteller und Übersetzer Uwe-Michael Gutzschhahn (München). | mehr

Internationaler Literaturpreis 2018: geht an Alida Bremer

Alida Bremer vor schwarzem Hintergrund

Der vom Haus der Kulturen der Welt für Gegenwartsliteraturen in ihren Übersetzungen vergebene Internationale Literaturpreis geht 2018 an Ivana Sajko (Autorin) und Alida Bremer (Übersetzerin aus dem Kroatischen) | mehr

Vortrag von Sieglinde Geisel: „Übersetzen heißt antworten“

„Übersetzer sind nicht nur die genausten, sondern auch die mächtigsten Leser. Eine einsame Entscheidung kann ganze Weltbilder prägen, doch meistens bleibt der Übersetzer unsichtbar.“ | mehr

Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis: Olaf Kühl prämiert

Olaf Kühl sitzt vor einer Mauer

Für seine Übersetzung von Szczepan Twardochs Roman „Der Boxer“ und sein Gesamtwerk wird Olaf Kühl mit dem Helmut-M.-Braem-Übersetzerpreis 2018 ausgezeichnet. | mehr

Folgen Teilen